Sie spielte die kleine Schwester bei "Alice im Wunderland". Die Aufführung in Münchner Prinzregententheater mit Musik von Katharina S. Müller war absolut überragend!
Lea-Sue hat mit professionellen Schauspielern, Tänzern, Sängern und Musikern gearbeitet 
und man hat ihr gar nicht angesehen, dass sie das zum ersten Mal macht.
Roland Schimmelpfennigs sprachlich virtuose Fassung bietet den Hintergrund für ein Spiel 
mit Identitäten: Was macht uns zu denen, die wir sind? Inwiefern konstruieren, performen 
und behaupten wir uns selbst? Stagecoach Leiterin Konstanze Wolf verrät: „Ein brandaktuelles Thema, das auch immer wieder bei den Stagecoach Shows zu Tage kommt...“ und fügt hinzu: „wir sind alle ganz stolz auf Lea-Sue, sie hat ihre Sache super gemacht.“