Einleitung

Stagecoach Theatre Arts Limited, dessen Tochtergesellschaften (firmiert unter Stagecoach Performing Arts) und deren Partner, Trafalgar Entertainment Group, haben sich dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verschrieben. Unser Unternehmen und unsere Franchisenehmer müssen personenbezogene Daten über unsere Kunden, Anbieter und sonstige Dritte erheben, speichern und verarbeiten, die für uns Dienstleistungen erbringen oder mit denen wir Geschäfte tätigen. Diese Datenschutzrichtlinie führt detailliert auf, wann und aus welchen Gründen wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, wie wir diese verwenden und wie wir sie schützen.

Mit Einführung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, EU, 2016/679) sind Unternehmen, die personenbezogene Daten einbehalten und nutzen, strengeren Richtlinien unterworfen. Diese Datenschutzrichtlinie ist uns sehr wichtig, denn sie legt fest, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten, die wir im Namen betroffener Personen und anderer erheben bzw. die uns diese bereitstellen.

Diese Datenschutzrichtlinie legt fest, wie und dass wir bei der Verarbeitung personenbezogener Daten unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen. Bitte lesen Sie sich diese Datenschutzrichtlinie unbedingt sorgfältig durch. Diese Datenschutzrichtlinie kann jederzeit geändert werden. Besuchen Sie diese Seite daher regelmäßig. Wenn Sie uns eine geeignete E-Mail-Adresse bereitstellen, können wir Sie über Änderungen auch informieren. Diese Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt im August 2018 aktualisiert.


Kontaktinformationen
Stagecoach Theatre Arts School GmbH („Stagecoach“) ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, eingetragen in Deutschland (Handelsregisternummer HRB19676).

Ihre Fragen zu unserer Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten richten Sie bitte an:

Adresse: Mainzer Landstr. 50, D-60325 Frankfurt
Telefon: 0049 (0)692 7401 5847
E-Mail: info@stagecoach.de


Was bedeuten die Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie?
Viele Datenschutzbegriffe, die im Rahmen von Datenschutzgesetzen eine bestimmte Bedeutung haben, sind Ihnen wahrscheinlich nicht bekannt. Die häufigsten Begriffe:

„Betroffene Person“: Eine lebende Person, über die wir personenbezogene Daten aufbewahren. Eine betroffene Person muss kein deutscher Staatsangehöriger oder Einwohner des Landes sein.

„Datenschutzbeauftragter“: Personen oder Organisationen, die bestimmen, wozu und wie personenbezogene Daten verarbeitet werden. Der Stagecoach-Hauptsitz und die Stagecoach-Franchisenehmer sind Datenschutzbeauftragte für personenbezogene Daten, die in unserem Unternehmen für kommerzielle Zwecke verwendet werden.

„Datenverarbeiter“: Personen oder Organisationen, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag und laut unseren Anweisungen verarbeiten. Diese Definition schließt Mitarbeiter von Datenschutzbeauftragten aus, bezieht aber Lieferanten, Administratoren und Lehrer mit ein, die im Auftrag des Datenschutzbeauftragten mit personenbezogenen Daten umgehen.

„Personenbezogene Daten“: Daten, über die eine betroffene Person (direkt oder indirekt, mit oder ohne weitere in unserem Besitz befindliche oder uns zur Verfügung stehende Informationen) identifiziert werden kann. Personenbezogene Daten können sachbezogen sein (z. B. Name, Anschrift, Geburtsdatum oder ein Foto usw.) oder sich auf Ansichten über eine betroffene Person, deren Handlungen und Verhalten beziehen.

„Verarbeitung“: Beschreibt unsere Daten-Arbeitsvorgänge, also Erhebung, Aufzeichnung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Abfrage, Konsultation, Verwendung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder anderweitige Bereitstellung, Abgleich oder Kombination. Einschränkung, Löschung oder Zerstörung. Die Verarbeitung beinhaltet auch die Übermittlung (oder Offenlegung) von personenbezogenen Daten an Dritte.

„Sonderkategorien personenbezogener Daten“: Beschreibt sensible personenbezogene Daten wie z. B. Informationen über die ethnische Herkunft, politische Ansichten, religiöse oder ähnliche Überzeugungen, Gewerkschaftsmitgliedschaften, körperliche oder geistige Gesundheit oder Verfassung, das Sexualleben, über genetische und biometrische Daten (sofern diese verarbeitet werden, um eine Person eindeutig zu identifizieren) oder über das Begehen oder mutmaßliche Begehen einer Straftat (oder über ein entsprechendes Verfahren) durch diese Person, über den Prozess oder die Verurteilung durch ein Gericht. Sensible personenbezogene Daten dürfen nur unter strengen Auflagen verarbeitet werden.


Wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben

Normalerweise erheben wir Ihre Angaben, wenn Sie mit uns interagieren, beispielsweise durch Übermittlung Ihrer Details – online, telefonisch oder persönlich.

Wir erfassen Informationen über verschiedene, nachstehend aufgeführte Methoden:
  1. Wenn Sie auf unserer Website Ihr Kind anmelden, Gebühren entrichten, sich zu einer Veranstaltung anmelden oder Fragen zu unseren Leistungen stellen.
  2. Wenn Sie uns telefonisch kontaktieren, um Ihr Kind anzumelden oder Fragen zu unseren Leistungen zu stellen.
  3. Wenn Sie uns per Post kontaktieren.
  4. Wenn Sie unsere Website besuchen, verwenden wir Cookies. Diese sollen Ihre Nutzererfahrungen verbessern und unsere Leistungen personalisieren, sprich, wir erkennen Sie aus früheren Website-Besuchen wieder und halten fest, welche Seiten unserer Website Sie besuchen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.
  5. In unregelmäßigen Abständen können wir Daten über Sie auch von Dritten beziehen. Mehr darüber finden Sie im Abschnitt „Wie wir Ihre Informationen verwenden“. Hierunter fallen unter anderem Daten, die wir von einem Anbieter erhalten oder Daten, die uns durch Ihre Teilnahme an einer Umfrage oder Veranstaltung erreichen.
  6. Eventuell stellen Sie uns Informationen in Verbindung mit einer Aufführung oder Leistung zur Verfügung.


Welche Arten von personenbezogenen Daten wir erheben

Wir erheben nur Informationen, um unsere Geschäfte abzuwickeln, die von Ihnen gewünschten Leistungen zu erbringen und/oder Sie auf dem Laufenden zu halten. In einigen Fällen können Sie entscheiden, ob Sie uns bestimmte Informationen bereitstellen. Dies kann jedoch die angebotene Personalisierung einschränken: So werden Sie beispielsweise nicht über eine Veranstaltung informiert, an der Sie gerne teilgenommen hätten.

In einigen Fällen werden wir Ihr Einverständnis anfragen, um bestimmte Informationen für bestimmte Zwecke zu verwenden. In solchen Fällen können Sie Ihr Einverständnis erteilen, verweigern oder widerrufen. Bei personenbezogenen Daten über Kinder unter 16 Jahren benötigen wir das Einverständnis eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten. Personen ab 16 Jahren können das Einverständnis eigenständig erteilen, ablehnen oder widerrufen (unabhängig davon, ob das Einverständnis ursprünglich von diesen oder in deren Auftrag gegeben wurde).

Die Art der von uns erhobenen Informationen hängt davon ab, wo und wann sie erhoben werden.

Informationen, die wir direkt von Ihnen erheben:
Wenn Sie sich auf unserer Website registrieren oder uns postalisch oder telefonisch zu einer Leistung kontaktieren, wenn Sie sich anmelden, Lehrer oder Schulleiter werden oder an einer Veranstaltung teilnehmen, müssen wir von Ihnen Informationen erheben, um die angeforderten Leistungen bereitstellen zu können.

Wir können folgende Daten erheben:
  • Ihren Namen
  • Den Namen Ihres Kindes
  • Ihr Geschlecht
  • Das Geschlecht Ihres Kindes
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Das Geburtsdatum Ihres Kindes
  • Telefonnummer(n) des Ansprechpartners
  • Zahlungsangaben
  • Gesundheitliche Angaben zu Ihrem Kind
  • Anschrift(en):

Bei Ihrem Besuch auf unserer Website können wir die folgenden Informationen erheben:
Automatisch eingetragene IP-Adresse: Eine öffentliche IP-Adresse ist eine einmalig vorkommende Zahlenfolge, mithilfe derer ein Computer, eine Computergruppe oder ein anderes mit dem Internet verbundene Gerät im Internet surfen kann. In den Protokolldatei-Aufzeichnungen werden Uhrzeit und Datum Ihres Besuchs, die angeforderten Seiten, die verweisende Website (sofern vorhanden) und die Version Ihres Internetbrowsers aufgezeichnet. Diese Informationen werden erhoben, um die Diagnose und Verwaltung der Website zu erleichtern, die geografische Herkunft der Nutzer zu prüfen und festzustellen, wie sie auf die Website gelangt sind. Diese werden auch „Cookie“ genannt.

Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung durch Stagecoach finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.


Informationen, die wir unabhängig von Ihnen erheben:
Ihre Informationen können uns von unabhängigen Organisationen übermittelt werden (z. B. anderen Kursveranstaltern), mit denen Stagecoach zusammengearbeitet hat. Dies passiert nur, sofern ein Vertrag erfüllt werden muss und/oder Sie Ihr Einverständnis gegeben haben. Bei Bereitstellung Ihrer Informationen sollten Sie deren Datenschutzrichtlinien überprüfen, denn nur so stellen Sie fest, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und geschützt werden.

Drittunternehmen:
Wir können die von Ihnen erhaltenen Informationen mit diesen weiteren Informationen aus externen Quellen kombinieren. Dies passiert nur, wenn die entsprechenden Drittorganisationen aufgrund Ihrer Erlaubnis die über Sie erhobenen Daten weiterleiten können oder wenn die Daten bereits öffentlich verfügbar sind.


Öffentlich zugängliche Informationen:
Wir können Informationen nutzen, die in Artikeln/Zeitungen oder auf frei zugänglichen Social Media-Plattformen veröffentlicht sind.


Warum wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und wie wir diese verwenden

Die Informationen, die uns über Sie vorliegen, dienen mehreren Zwecken. Hier sind die wichtigsten: Zur Bereitstellung einer angeforderten Leistung, eines personalisierten Erlebnisses, zur besseren Erfassung Ihrer Bedürfnisse, zur angeforderten Benachrichtigung über Veranstaltungen oder Updates, oder zur Kontaktaufnahme mit Ihnen, um weitere Informationen anzufordern oder bereitzustellen.

Vor allem verwenden wir Informationen, die wir über Sie erfassen, wie folgt:
Für unseren laufenden Betrieb, zur Bereitstellung einer Leistung oder der Erfüllung einer mit Ihnen bestehenden Vereinbarung:
  • Zum Verarbeiten von Anmeldungen und zur Reaktion auf Anfragen.
  • Medizinische Angaben dienen dazu, das Wohlergehen Ihres Kindes bei uns zu gewährleisten.
  • Zur Bereitstellung des bestmöglichen Kundenservices und für unsere interne Verwaltung.
  • Um Sie mit wichtigen Informationen bezüglich Ihrer Anmeldung kontaktieren zu können, beispielsweise der Bestätigung Ihrer Anfrage, der Erinnerung an kommende Veranstaltungen oder der Information über unsere geänderten Leistungen.
  • Ihre Einwilligung vorausgesetzt, ...
 
  • ... schicken wir Ihnen Updates per E-Mail zu kommenden Veranstaltungen und Themen, die Sie interessieren könnten.
  • ... schicken wir Ihnen E-Mails zu einem bestimmten, von Ihnen angefragten Thema, beispielsweise zu unseren Schülerprogrammen oder anderen Projekten.
  • ... geben wir Ihre Angaben an weitere kunstorientierte Organisationen (wie unseren Partner Trafalgar Entertainment Group) weiter, die mit Stagecoach zusammenarbeiten. Diese Organisationen wenden sich anschließend an Sie, teilen Ihnen mit, wie diese Ihre Daten erheben und fragen an, ob Ihrerseits weiterhin Interesse besteht. Sie können sich jederzeit vom Empfang von deren Mitteilungen abmelden, indem Sie die Organisationen direkt kontaktieren.
  • ... verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten (oder die Ihres Kindes) in unseren Marketingkampagnen.
  • Gerechtfertigte Gründe vorausgesetzt (einschließlich rechtlicher und legitimer Interessen), ...
 
  • ... lernen wir Ihre Interessen und Präferenzen kennen, damit wir Ihnen relevante Informationen unterbreiten können.
  • ... helfen uns Ihre Daten, unsere Marketingmitteilungen und Werbeanzeigen besser auf Ihren Bedarf abzustimmen.
  • ... verwenden wir Ihre pseudonymisierten Angaben, um Ihnen Werbung auf Social-Media-Plattformen wie Facebook und Instagram oder Werbung von Drittanbietern auf anderen von Ihnen genutzten Websites zu zeigen. Die auf diesen Plattformen weitergegebenen werden wird zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten pseudonymisiert.
  • ... messen und untersuchen wir, wie unser Publikum auf verschiedene Marketing-Aktivitäten reagiert, damit unsere Aktivitäten zielgerichtet, relevant und effektiv sind.
  • ... betreiben wir Nutzerforschung: Wir können Sie kontaktieren, um Sie um die Teilnahme (online, per Telefon-Umfrage oder persönlich) an unserer Nutzer-Marktforschung zu bitten. Sie sind in keinem Fall zur Teilnahme an der Marktforschung verpflichtet. Stagecoach erklärt Ihnen, wie alle ggf. zusätzlich von Ihnen bereitgestellten Informationen verwendet werden.
  • ... analysieren wir unsere angebotenen Leistungen einschließlich unserer Website und unserer weiteren Produkte und bemühen uns um eine fortlaufende Verbesserung.
  • ... lassen wir mithilfe dieser Daten intern Testversionen unserer Website laufen, um neue Funktionen zu prüfen und für das reibungslose Funktionieren unserer Onlinedienste zu sorgen.


Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Stagecoach wird Ihre personenbezogenen Informationen ohne Ihr vorheriges Einverständnis nicht zu Marketingzwecken an Dritte weiterleiten, verkaufen, vermieten oder einhandeln.

Um in unserem Auftrag Dienstleistungen zu erbringen, haben einige unserer Serviceanbieter möglicherweise Zugriff auf Ihre Daten. Wir stellen sicher, dass jeder, der für Stagecoach Leistungen erbringt, eine Vereinbarung mit uns eingeht und unsere Datenschutznormen erfüllt. Diese Dritten werden Ihre Daten nicht für andere als die klar definierten Zwecke in Bezug auf die von ihnen bereitgestellte Leistung verwenden.

Wir können Ihre Details weiterleiten an ...
  • ... Dienstleister, die im Auftrag von Stagecoach an der Erfüllung eines Vertrags arbeiten, den wir mit diesen oder Ihnen abschließen, beispielsweise Zahlungsabwicklung, Druckereien und Versandhäuser, Marketingagenturen, Datenbankdienste, Website-Hosting oder E-Mail-Zustelldienste.
  • ... andere Organisationen wie Wettbewerbsveranstalter, Fotografen und Umfrageanbieter usw., wenn Sie sich zur Teilnahme an von Dritten verwalteten Aktivitäten bereiterklären und der Kontaktaufnahme durch diese Organisationen zustimmen.
  • ... Datendienste von Drittanbietern (z. B. Experian), die uns durch Bereitstellung zusätzlicher Informationen helfen, unser Publikum zu segmentieren und zu analysieren, um eine möglichst relevante und zielgerichtete Kommunikation aufzubauen.
  • ... Werbetreibende von Drittanbietern (Facebook oder Google), um uns bei der Identifizierung von Kunden zu unterstützen, die zu unserer Zielgruppe passen, oder um Ihnen auf Websites von Drittanbietern relevante Anzeigen zu zeigen. Die an diese Werbetreibenden weitergegebenen Informationen werden zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten pseudonymisiert.
  • Trafalgar Entertainment Group, ein Partner von Stagecoach Performing Arts.  Diese Daten werden nur dann weitergeleitet, wenn Sie der Kontaktaufnahme durch das Unternehmen zuvor zugestimmt haben.  Die Datenschutz- und Cookie-Richtlinie der Trafalgar Group können Sie hier ansehen: http://trafalagarentertainment.com/privacy-and-cookies-policy
  • Stagecoach haftet auch dann nicht für die Datenschutzrichtlinien und -methoden anderer Websites, wenn auf diese über Links von www.stagecoach.co.uk/stagecoachfranchise.com zugegriffen wird. Stagecoach empfiehlt Ihnen, die Datenschutzrichtlinie jeder von Ihnen besuchten Website zu prüfen und sich bei Bedenken oder Fragen an den Zuständigen oder Datenschutzverantwortlichen zu wenden.

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen ist keine Datenübermittlung über das Internet zu 100 % sicher. Daher können wir die Sicherheit der uns von Ihnen offengelegten Informationen nicht garantieren. Wir möchten deshalb darauf hinweisen, dass die Offenlegung auf eigenes Risiko geschieht.


So schützen wir Ihre personenbezogenen Daten

Stagecoach ist um den Schutz der uns von Ihnen anvertrauten personenbezogenen Daten bemüht. Wir wenden solide, geeignete Technologien und Richtlinien an, um die über Sie vorliegenden Informationen vor unbefugtem Zugriff und einer nicht bestimmungsgemäßen Verwendung zu schützen.

Im Rahmen der Ihnen über die Stagecoach-Website angebotenen Leistungen können die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn sich einige der Computerserver, auf denen die Website gehostet wird, in einem Land außerhalb des EWR befinden. Falls Stagecoach Ihre personenbezogenen Daten demgemäß außerhalb des EWR übermittelt, sorgen wir dafür, dass Ihre Datenschutzrechte gemäß dieser Datenschutzrichtlinie gewahrt bleiben.

Stagecoach kann Ihre Daten an Organisationen wie Facebook oder Google in den USA übermitteln. Die USA haben weniger strenge Datenschutzgesetze als der EWR. Daher stellen wir sicher, dass nur solche Organisationen Ihre personenbezogenen Daten handhaben dürfen, die gemäß der EU-US Privacy Shield-Initiative handeln. Weitere Informationen zu dieser Zertifizierung finden Sie auf: www.privacyshield.gov/welcome

Wir bewahren Ihre Informationen nur so lange auf, wie es gemäß dieser Datenschutzrichtlinie und zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen unbedingt notwendig ist. Wir bewahren nicht mehr Informationen als nötig auf. Die Aufbewahrungsfrist hängt vom jeweiligen Zweck ab. Beispiele: Nicht fertiggestellte Anmeldungen (12 Monate), Anfragen (12 Monate), Lebenslauf (6 Monate).  Für weitere Informationen zur Aufbewahrungsfrist bestimmter Informationen wenden Sie sich bitte über die in dieser Datenschutzrichtlinie aufgeführten Kontaktdaten an uns.

Falls Sie uns auffordern, Ihnen keine Direktmarketing-Mitteilungen mehr zukommen zu lassen, bewahren wir nur die minimal erforderlichen Informationen auf (z. B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse).


Ihre Rechte

Sie können auf die uns über Sie vorliegenden personenbezogenen Daten ganz einfach zugreifen, diese ändern oder uns auffordern, Sie nicht mehr zu kontaktieren. Es sind schließlich Ihre Daten, und wir sorgen dafür, dass Sie die Kontrolle darüber behalten.

Jede Ihnen zugesandte E-Mail enthält Einzelheiten zum Ändern Ihrer Mitteilungspräferenzen bzw. zum Abmelden weiterer Mitteilungen. Sie können uns auffordern, Ihnen die vollständige Liste der über Sie vorliegenden Informationen zu zeigen.

Sie können auch vollständige Angaben zu personenbezogenen Daten anfordern, die wir im Rahmen des ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutz-Grundverordnung über Sie gespeichert haben. Wenden Sie sich dazu bitte an den Datenschutzbeauftragten Peter Brayshaw. Senden Sie bitte die Angaben über die gewünschten, einzusehenden Informationen sowie einen Identitätsnachweis per E-Mail an: finance@stagecoach.co.uk.

Sie haben jederzeit das Recht, Stagecoach zur Änderung Ihrer personenbezogenen Daten bzw. dazu aufzufordern, diese nicht mehr zu verwenden, auch nicht zu Marketingzwecken. Diese Aufforderung können Sie telefonisch, per E-Mail oder schriftlich über unsere nachstehenden Kontaktangaben vornehmen. Sie haben das Recht zur Korrektur der bei uns über Sie vorliegenden Informationen. Falls Sie an der Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten zweifeln, teilen Sie uns dies bitte über die nachstehenden Kontaktangaben mit. Falls wir die über Sie vorliegenden personenbezogenen Informationen löschen sollen, teilen Sie uns dies bitte über die nachstehenden Kontaktangaben mit.

Falls Sie Ihr Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck gegeben haben, haben Sie das Recht, Ihr Einverständnis für diese spezifische Verarbeitung jederzeit zu widerrufen. Um Ihr Einverständnis zu widerrufen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten Peter Brayshaw unter finance@stagecoach.co.uk. Sobald wir Ihren Widerruf erhalten, werden wir Ihre Informationen nicht mehr für den oder die Zwecke verarbeiten, dem oder denen Sie ursprünglich zugestimmt haben, es sei denn, wir haben eine anderweitig legitime Grundlage dafür.

Bei Anfragen von Kindern zu oben genannten Rechten müssen wir entscheiden, ob die Informationen an diese oder an deren Eltern/Erziehungsberechtigten weitergegeben werden. Wir orientieren uns dabei am Alter der Person zum Zeitpunkt der Anfrage und an deren Verständnis über den Sachbestand der Anfrage. Unserer Erfahrung nach erreichen die meisten Kinder diese Verständnisreife im Alter von ca. 16 Jahren.

Beschwerden können Sie bei der Datenschutz Aufsichtsbehörde des jeweiligen Bundeslandes einreichen:
Baden-Würtemberg: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit,
Königstr. 10a, 70173 Stuttgart, Tel: 0711 /6155 41-0, Email: poststelle@lfd.bw.de

Bayern: Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz, Wagmüllerstr. 18, 80538 München,
Tel: 089/212672-0, Email: poststelle@datenschutz-bayern.de

Berlin: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219,
10969 Berlin, Tel: 030/13889-0, Email: mailbox@datenschutz-berlin.de


Brandenburg: Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und das Recht auf Akteneinsicht,
Stahnsdorfer Damm 77, 14532 Kleinmachnow, Tel: 033203/356-0, Email: poststelle@lda.brandeburg.de

Bremen: Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Arndtstr. 1,
27570 Bremerhaven, Tel: 0421/361-2010, Email: office@datenschutz.bremen.de

Hamburg: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit,
Ludwig-Erhard-Str. 22, 20459 Hamburg, Tel: 040/42854-4040, Email: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Hessen: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postfach 3163,
65021 Wiesbaden, Tel: 0611/1408-0, Email: poststelle@datenschutz.hessen.de

Mecklenburg-Vorpommern: Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit,
Werderstr. 74a, 19055 Schwerin, Tel: 0385/59494-0, Email: info@datenschutz-mv.de

Niedersachsen: Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstr. 5,
30159 Hannover, Tel: 0511/120-4500, Email: poststelle@lfd.niedersachsen.de

Nordrhein-Westfalen: Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Tel: 0211/38424-0, Email: poststelle@ldi.nrw.de

Rheinland-Pfalz: Der Landesbeauftragte für den Danteschutz und die Informationsfreiheit,
Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz, Tel: 06131/208-2449, Email: poststelle@datenschutz.rlp.de

Saarland: Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Str. 12, 66111 Saarbrücken,
Tel: 0681/34781-0, Email: poststelle@datenschutz.saarland.de

Sachsen: Der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Postfach 120016, 01001 Dresden,
Tel: 0351/493 5401, Email: saechsdsb@slt.sachsen.de

Sachsen-Anhalt: Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt, Leiterstr. 9,
39104 Magdeburg, Tel: 0391-81803-0, Email: poststelle@lfd.sachsen-anhalt.de

Schleswig-Holstein: Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein,
Holstenstr. 98, 24103 Kiel, Tel: 0431/988-1200, Email: mail@datenschutzzentrum.de

Thüringen: Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit,
Hässlerstr. 8, 99096 Erfurt, Tel: 0361/57311 2900, Email: poststelle@datenschutz.thueringen.de

Stagecoach Theatre Arts Limited
August 2018


-----------------------------------------

Impressum:
Verantwortlich für den Inhalt der Hauptseite www.stagecoach.de der Stagecoach Deutschland GmbH (jedoch nicht für Inhalte externer Links oder Inhalte oder Links der Franchisenehmer-Seiten):

Stagecoach Theatre Arts Schools GmbH
Vertreten durch die Geschäftsführerin Sarah Kelly

Firmensitz:
Stagecoach Theatre Arts Schools GmbH
Mainzer Landstr. 50
60523 Frankfurt
info[at]stagecoach.de
Tel.: 069 - 2740 15847

Registriert beim Handelsregister Frankfurt: HRB 107869
Umsatzsteuer-ID-Nummer: DE 228247763
Design: Stagecoach Theatre Arts Schools
Technische Umsetzung: MMT Digital
Online Redaktion: Carina Gottschall
Inhaltlich Verantwortlicher nach § 55 II RStV: Sarah Kelly (Anschrift siehe oben)