Stagecoach wurde 1988 in England von Stephanie Manuel und David Sprigg gegründet. Stephanie selbst war zweifache Mutter, die ihre schauspielernden Kinder ständig zu verschiedenen Kursen fahren musste. Da entwickelte sie die Idee, Schauspiel-, Tanz- und Gesangsunterricht an einem Unterrichtstag und an einem Ort anzubieten und traf damit schnell auf Begeisterung.
Aus den ersten drei Schulen, die 1988 in Surrey eröffneten, wurden schon bald immer mehr. Bereits 1994 begann das Englische Netzwerk, Franchising für das Schulkonzept anzubieten und ab 1997 begann sich die Erfolgsgeschichte auch im Ausland fortzusetzen: Auf die USA folgten Malta, Spanien, Kanada, Irland, Gibraltar, Deutschland, Australien, Griechenland und zuletzt, im Jahre 2011 Südafrika.
Heute gibt es im Stagecoach-Mutterland England über 600 Schulen, die von mehr als 30.000 begeisterten Stagecoach Schülern besucht werden. Weltweit haben die Stagecoach Schulen inzwischen über 40.000 Schüler! Eine Idee, die sich durchgesetzt hat!


...und so kam Stagecoach nach Deutschland

1999 brachte Nigel Greenhalgh, selbst Schauspieler und ehemaliger Schulleiter der englischen Stagecoach-Schulen in Oxford und Aylesbury, das Konzept mit nach Deutschland und schlug in der Nürnberger Region seine Zelte auf. Dort gründete er die ersten drei Schulen in Nürnberg, Fürth und Erlangen. 2004 eröffneten auch in Deutschland die ersten beiden Franchiseschulen in Frankfurt und Stuttgart. 2007 übernahm Rainer Turba die Geschicke der Stagecoach GmbH als Geschäftsführer, seit Juni 2015 ist Stagecoach unter der Leitung von Sarah Kelly. Seit 2004 wuchs das Netzwerk jährlich um ein bis zwei Partner und Standorte und über 1.000 Schüler haben allein in Deutschland an über 18 Main Stages Schulen und 24 Early Stages Schulen zwischen Hannover und München mittlerweile großen Spaß an Stagecoach! Und das Bühnenfieber steckt weiter an...
 
 

Wichtige Daten

2013 
Mit CATS feiert Stagecoach sein 25. Jubiläum. Diese bisher weltweit größte Bühnenproduktion des Erfolgmusicals fand in der National Indoor Arena in Birmingham statt. 
 
2012 
Stagecoach verbreitet sich in Kanada mit neuen Schulen in Montreal, Calgary, Vancouver Island und Toronto. 
 
2011
Stagecoach eröffnet eine Schule in Somerset (Südafrika).
Kooperation mit der renommierten Londoner Schauspielschule RADA (Royal Academy of Dramatic Art): erster Vorbereitungskurs für Berufsausbildung für 16- bis 19-Jährige
 
2010
Mit der erstmaligen Verleihung der Stagecoach Awards werden Kinder mit besonders inspirierenden Leistungen ausgezeichnet.
Stagecoach startet Stagecoach.TV, einem Video-Portal mit aktuellen und Archiv-Beiträgen
 
2009
In Kanada eröffnen die ersten Franchiseschulen
 
2008 
20 Jahre Stagecoach
Am Samstag, den 6. Dezember 2008, erzielt Stagecoach einen neuen Weltrekord mit über 500 Darstellern des modernen Märchens “Glad Rags”, das eigens für das Jubiläum geschrieben und in den Stagecoach Schulen in UK, Irland, Deutschland und den USA aufgeführt wurde.
 
2007 
Inzwischen gibt es weltweit über 40.000 Schülerinnen und Schüler
 
2006 
Stagecoach gibt es jetzt auch in Kanada (Vancouver) 
 
2004 
In Deutschland eröffnen zwei Franchiseschulen
In den USA eröffnen drei Franchiseschulen

2000 
Mit der Eröffnung in Perth gelangt Stagecoach nach Australien
Im Heimatland England wird eine Stiftung für wohltätige Zwecke zugunsten benachteiligter Kinder gegründet: der erste InterAct Workshop findet in Walton-on-Thames statt 
 
1999 
Stagecoach kommt auf den deutschen Markt und eröffnet die erste Schule in Nürnberg 
Im gleichen Jahr eröffnet Stagecoach eine Schule in Spanien an der Costa del Sol
 
1998 
Stagecoach gibt es jetzt in Malta 
 
1997 
Stagecoach expandiert in die USA und eröffnet Schule in Minneapolis
 
1996 
Zum ersten Mal wird Early Stages Unterricht in Derby angeboten
 
1995
Stagecoach eröffnet Schule in Dublin (IRL)
 
1994 
Die ersten drei Franchiseunternehmen eröffnen in Guildford, Kensington und Beckenham 
 
1991
Erstes Beteiligungsunternehmen eröffnet in Peterborough 
 
1988
Eröffnung der drei ersten Stagecoach Schulen in Surrey